deen

Politik

Politik

Der Digital Hub FrankfurtRheinMain e.V. ist überparteilich. Gleichzeitig ist die Politik einer unserer wichtigsten Dialogpartner. Über die Parteigrenzen hinweg wollen wir in Hintergrundgesprächen und öffentlichen Veranstaltungen aktiv mit unserem Wissen im Hinblick auf die digitalen Infrastrukturen zur Meinungsbildung beitragen.

Wir sind der Überzeugung, dass digitale Infrastrukturen die Conditio-sine-qua-non unserer Wirtschaft und unserer Gesellschaft repräsentieren; ohne diese kann niemand mehr nachhaltig erfolgreich agieren. Mit einem Potenzial von mindestens einem Prozentpunkt zum Wachstum des Bruttoinlandsprodukts bieten digitale Infrastrukturen nachweislich eine solide Ausgangsbasis – nicht nur in guten Zeiten. Sie bieten effektive Instrumente, um Wirtschaftswachstum zu erzeugen, die Produktivität in der Region zu steigern, Arbeitsplätze und Beschäftigungsfähigkeit nachhaltig auszubauen und die Lebensqualität aller zu verbessern.

Dabei wissen wir, dass digitale Infrastrukturen im RheinMain-Gebiet nicht nur regional, sondern auch national und international eine zentrale Rolle für die Arbeits- und Zukunftsfähigkeit unserer Gesellschaft spielen. Im Gegensatz zu vielen internationalen Wettbewerbern ist FrankfurtRheinMain keine zwar Hauptstadt, aber von der wirtschaftlichen und infrastrukturellen Bedeutung durchaus vergleichbar. Die besondere Weltoffenheit, die Frankfurt als Verkehrsknotenpunkt immer schon geboten hat, sorgt für ein intensives internationales Innovationsklima. Die hier gelebte Internationalität bietet die Toleranz und Flexibilität, um Dinge auch mal anders zu versuchen, als man es im Rest des Landes gewohnt ist. Ein Ziel unseres Vereins ist es, die Politikerinnen und Politiker am Standort darin zu unterstützen, diese besondere Attraktivität des zentralen deutschen Datenumschlagplatzes national wie international deutlich zu machen.

Mehr dazu finden Sie bei unseren Mitgliedern und Themenpartnern im whois-Eintrag.