deen

Facility

Facility

Digitale Infrastrukturen basieren auch auf Gebäudeinfrastrukturen sowie auf Trassenkonstruktionen. Dazu zählen neben den Gebäudeautomatisierungen, -Beleuchtungen und –Management auch solche, die für Kabelinfrastrukturen in Gebäuden oder in öffentlichen Straßen notwendig sind. Effektives Facility Managment ist heute ohne Software-Unterstützung undenkbar. Diese Systeme und Trassen sind i.d.R. nicht beliebig in einer Metropolregion kopier- bzw. erweiterbar, da das Verlegen mit hohen Kosten und Auflagen verbunden ist. Da die Grundfunktionen digitaler Infrastrukturen nicht nur aus passiven Elementen (z.B. Kupferkabel, Glasfaserkabel) bestehen, sondern auch aus aktiven, stromversorgten Komponenten, ist die Funktionsweise einer digitalen Infrastruktur stets auf eine verlässliche Stromversorgung an einem definierten Leistungsort angewiesen.

Mehr dazu finden Sie bei unseren Mitgliedern und Themenpartnern im whois-Eintrag.